Ihr Untersuchungs- bzw. Operationstermin im Tieraugenzentrum München
Besuch im Tierärztlichen Augenzentrum München

Ihr Besuch in unserer Praxis

 

Um den Ablauf der Untersuchungen im Tieraugenzentrum besser koordinieren zu können, arbeiten wir ausschließlich mit einer Terminsprechstunde. Wir bitten Sie daher, sich im Voraus telefonisch mit uns in Verbindung zu setzen, damit wir einen für Sie passenden Termin in unserer Praxis absprechen können. Unsere Mitarbeiterinnen am Empfang sind Ihnen hierbei gerne behilflich.

 

Für das Gespräch mit Ihnen und der Untersuchung Ihres Tieres wird sich einer der Augenspezialisten der Praxis ausreichend Zeit nehmen. Bitte rechnen Sie für den Besuch mit einer Dauer ca. 30-60 Minuten. Je nach Problematik kann die Untersuchung und Besprechung der Befunde mit Ihnen aber auch einen längeren Zeitraum in Anspruch nehmen. Bitte sprechen Sie uns an, falls Sie hierzu Fragen haben sollten.

Weil mehrere Augenspezialisten in der Praxis tätig sind, kann es durchaus vorkommen, dass nicht jede Untersuchung bei derselben Tierärztin/demselben Tierarzt stattfindet. Sollte von Ihnen ein/e bestimmte/r Tierärztin/Tierarzt für die Untersuchungen gewünscht werden, so sprechen Sie dies bitte bei der Terminvergabe explizit an.

Wie in allen medizinischen Bereichen kann es auch bei uns zur spontanen Vorstellung eines Augennotfalls kommen, welcher eine umgehende Versorgung erfordert und damit evtl. auch eine Verschiebung der nachfolgenden Termine nach sich ziehen kann. Wir bitten Sie in diesem Fall um besondere Nachsicht, wenn sich der Beginn der Untersuchung Ihres Tieres zeitlich etwas verzögert.

 

Bei uns werden die Tiere ambulant operiert, d.h. Sie bekommen Ihr Tier nach der OP und nach eingehender Gesamtuntersuchung wieder mit zu sich nach Hause.
Im Vorfeld der OP bekommen Sie von uns eine schriftliche Narkoseaufklärung, die Sie über alle Begleitumstände und Verhaltensweisen bei einer Operation aufklärt.

>> Hinweise zum Verhalten vor und nach einer Operation finden Sie ebenfalls hier